Das Institut für Medizinische Informatik stellt sich vor

Das Institut für Medizinische Informatik ist Teil des Universitätsklinikums Göttingen und des fakultätsübergreifenden Zentrums für Informatik. Die ca. 50 Mitarbeiter*innen sind in wissenschafltichen Bereichen organisiert:

Als Teil des Universitätsklinikums ist uns die konkrete Unterstützung der Forschenden mit modernen und zukunftsweisenden Systemen ein Anliegen. Denn nur so können Anforderungen nach Good Scientific Practice und Good Clinical Practice mit immer größeren und  heterogeneren Datenmengen und komplexeren Analyseverfahren effizient und effektiv erfüllt werden.

Exzellente Forschung ist heute zunehmend auf große interdisziplinäre Verbünde angewiesen. Deshalb liegt eine Schwerpunkt des Instituts auf der Erforschung standortübergreifender kollaborativer Forschungsplattformen nach bundesweit und international anerkannten Methoden und Richtlinien für  den Austausch und die Nutzung von Gesundheitsdaten.

Digitalisierung im Gesundheitswesen kann nur gelingen, wenn die Akteur*innen über die notwendigen digitalen Kompetenzen verfügen. Aus diesem Grund engagieren wir uns auf unterschiedlichen Ebenen der Aus-, Fort- und Weiterbildung, um Medizinische Informatik zielgruppengerecht und praxisorientiert zu vermitteln. 

Diese Ziele können wir nur durch eine enge lokale, regionale, bundesweite und internationale Vernetzung erreichen. Deshalb sind die aktive Beteiligung in Fachgesellschaften und Gremien sowie ein breites Spektrum an Kooperationspartner*innen von hoher Relevanz für uns.

Das Team der Medizininformatik

Team

Unser Team stellt sich Ihnen vor – inklusive Kontaktdaten.

Ein Bildschirm mit Forschungsergebnissen

Wissenschaftliche Bereiche

Lernen Sie unsere wissenschafltichen Bereiche kennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns