Angewandte Informatik

Institut für Medizinische Informatik

Bachelor-Studiengang

Das Institut für Medizinische Informatik der Universitätsmedizin Göttingen gehört zu den Gründungsinstituten des Studiengangs Angewandte Informatik. Bachelorstudierende der Angewandten Informatik sind an der Fakultät für Mathematik und Informatik der Georg-August-Universität eingeschrieben. Dort werden auch die Grundlagen der Informatik und Mathematik für Informatiker*innen gelehrt. Der Studiengang ist – eine Hochschulzugangsberechtigung vorausgesetzt – zulassungsfrei. Für eine Beratung zur Studienorientierung stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Einen Beratungstermin fragen Sie am einfachsten per E-Mail an. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, auch die vielfältigen Beratungsangebote der Universität zu nutzen.

Auf einen Studienplatz können Sie sich ganz einfach online bewerben. Ein Studium kann in jedem Wintersemester (jeweils im Oktober eines Jahres) begonnen werden. Die Unterrichtsprache im Studiengang ist Deutsch.

Curriculum

Im Bachelor-Studiengang Angewandte Informatik besuchen alle Studierende ein gemeinsames Kerncurriculum an der Fakultät für Mathematik und Informatik. Zu Beginn des zweiten Curriculums entscheiden Sie sich für ein Anwendungsfach („Studienschwerpunkt“). Das Anwendungsfach Medizinische Informatik wird an der Universitätsmedizin Göttingen gelehrt. Für die Studierenden bringt das zwei wesentliche Vorteile mit sich. Erstens, kurze Wege im Alltag, denn die Fakultätsgebäude liegen nur wenige hundert Meter voneinander entfernt. Auch der Zentralcampus ist fußläufig erreichbar. Zweitens, Sie werden im unmittelbaren Umfeld medizinischer Versorgung ausgebildet. Dies ermöglicht eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis, die nur wenige Hochschulen in Deutschland bieten können.

Bachelorabsolvent*innen unseres Curriculums besitzen ein hohes Maß an praktischen Fertigkeiten und für die weitere berufliche Bildung die Befähigung, sich eigenständig in neue Bereiche einzuarbeiten. Die Bachelorabsolvent*innen des Göttinger Medizininformatik-Curriculums verfügen über

  • fundierte Grundlagenkenntnisse der Disziplin,
  • gute Grundlagenkenntnisse über Standards im Gesundheitswesen,
  • gute Grundlagenkenntnisse über IT-Systeme im Gesundheitswesen,
  • gute Grundlagenkenntnisse über soziale Sicherungssysteme,
  • gute Grundlagenkenntnisse in Biomedizin,
  • ein gutes Verständnis für die Arbeitsweisen der Berufsgruppen, die Medizininformatik nutzen,
  • gute Sach- und Methodenkompetenzen, die ein flexibles Arbeiten in unterschiedlichen Gebieten ermöglichen.

Ergänzt wird dieses Profil durch die Ausbildung in den Grundlagen der Informatik und Mathematik, die vertiefend auf Telematik, Betriebssysteme, Softwaretechnik, Formale Systeme und Theoretische Informatik sowie Datenbanken behandelt.

Master-Studiengang

Das Institut für Medizinische Informatik der Universitätsmedizin Göttingen gehört zu den Gründungsinstituten des Master-Studiengangs Angewandte Informatik. Masterstudierende der Angewandten Informatik sind an der Fakultät für Mathematik und Informatik der Georg-August-Universität eingeschrieben. Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Für eine Beratung zur Studienorientierung stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Einen Beratungstermin fragen Sie am einfachsten per E-Mail an. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, auch die vielfältigen Beratungsangebote der Georg-August-Universität zu nutzen.

Auf einen Studienplatz können Sie sich ganz einfach online bewerben. Ein Studium kann in jedem Sommer oder Wintersemester (jeweils im April oder Oktober eines Jahres) begonnen werden. Die Unterrichtsprache im Studiengang ist Englisch.

Vorraussetzungen

Der Master-Studiengang Angewandte Informatik setzt voraus, dass Sie bereits über einen informatisch geprägten Bachelorabschluss verfügen. Es werden keine Grundlagen des Fachs gelehrt, vielmehr sollen Sie das erworbene Grundlagenwissen vertiefen, erweitern und spezialisierte Fachkenntnisse gemäß Ihren persönlichen Interessen erwerben. Dies gilt für das Anwendungsfach Medizinische Informatik in besonderem Maße. Sollten Sie zwar gute informatische Vorkenntnisse besitzen, aber noch kein Wissen über die Medizinische Informatik haben, werden wir einen persönlichen Studienplan mit Ihnen erarbeiten. So können Sie fehlende Grundlagen parallel zu Ihrem Studium erwerben.

Perspektiven nach dem Studium

Masterabsolvent*innen stehen alle beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten offen. Sie besitzen die Befähigung für eine Entwicklung zur Spezialistin/zum Spezialisten ebenso wie für eine Laufbahn im Management. In einer akademischen Laufbahn werden Sie nicht nur ihre eigene berufliche Entwicklung vorantreiben. Absolvent*innen sollen auch den jüngeren akademischen Nachwuchs anleiten und unterrichten können. Stellvertretende Leitungstätigkeiten in Arbeitsgruppen werden zu verantwortungsvolleren Positionen ausgebaut. Als Masterabsolvent*innen des Göttinger Medizininformatik-Curriculums sind Sie hierauf bestens vorbereitet, denn Sie verfügen, ergänzend zu ihrem Bachelorprofil, über ausgeprägte Erfahrung in Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens vertiefte Sachkenntnisse über IT- und Managementstrategien sowie ein allgemeines Verständnis akademischer und wirtschaftlicher Organisationsformen, das ihnen angemessenes Handeln in unterschiedlichen Anforderungsprofilen ermöglicht ausgeprägte interdisziplinäre Fachkenntnisse, die eine zügige Orientierung in vielfältigsten Forschungskontexten ermöglicht umfassende Sach- Methoden- und Selbstkompetenzen, mit der eine stabile Basis für die individuelle berufliche Weiterentwicklung gelegt ist die Fähigkeit, verschiedene Phasen der beruflichen Entwicklung durchlässig in verschiedenen beruflichen Entwicklungsrichtungen der Medizininformatik zu gestalten und ein umfassendes berufliches Profil zu erlangen.

Folgen Sie uns