Besuchsstopp an der UMG

Aktueller Hinweis

Zum Schutz unserer Patient*innen und Mitarbeiter*innen sind Besucher*innen und nicht notwendige Begleitpersonen an der UMG nicht mehr zugelassen. Ausnahmen gelten in den Kinderkliniken, in palliativmedizinischen Situationen, für die Geburtsbegleitung sowie auf den Intensivstationen und in den Psychiatrischen Kliniken, einschließlich der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Liebe Besucher*innen der Website,

Digitalisierung und Vernetzung im Gesundheitswesen: Für viele die Chance für eine bessere Versorgung, für andere der Weg zum Gläsernen Patienten. In diesem Spannungsfeld befindet sich die Medizinische Informatik: Sie ist die Wissenschaft der systematischen Erschließung und Bereitstellung von Daten, Informationen und Wissen in der Medizin mit dem Ziel der bestmöglichen Gesundheitsversorgung.

Am Institut für Medizinische Informatik erforschen wir insbesondere innovative Methoden und Werkzeuge für die institutionsübergreifende Zusammenarbeit in der medizinischen Forschung, Lehre und Versorgung. Wir untersuchen, wie neue Konzepte und Lösungen der Informatik für aktuelle Herausforderungen in der Medizin nutzbar gemacht werden können. Daneben unterstützen wir Akteur*innen im Gesundheitswesen, auch bei der Auswahl und Anpassung existierender Systeme.

Die enge Zusammenarbeit mit den Instituten für Medizinische Statistik und Bioinformatik, der Biobank, dem Studienzentrum sowie den Rechenzentren der UMG und der Universität ermöglicht es uns, die Digitalisierung von der Grundlagenforschung über die klinische Forschung bis in die Versorgung ganzheitlich zu unterstützen. 

Das Institut für Medizinische Informatik ist Teil des fakultätsübergreifenden Zentrums für Informatik der Georg-August Universität sowie des Campus Instituts Data Sciences.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dagmar Krefting und Team

Aktuelles aus der Medizininformatik

Medizininformatik

Neue Podcast-Episode zur Digitalisierung in der Medizin

Patienteneinbeziehung – Potenziale und Möglichkeiten

Medizininformatik

Bundesweite COVID-19-Kohorte gestartet. Das Institut für Medizinische Informatik ist für die zentrale Datenhaltung verantwortlich.

DZHK stellt Dateninfrastruktur für Coronaforschung bereit - Institut für Medizinische Informatik als Partnereinrichtung zentral beteilgt.

Medizininformatik

Neue Podcast-Episode zur Digitalisierung in der Medizin

openEHR – Der Bau einer offenen medizinischen Datenarchitektur

Medizininformatik

Zukunftslabor Gesundheit – Kick-off Arbeitskreis Künstliche Intelligenz am ZDIN

Expert*innen beraten zu Strategien für Niedersachsens KI-Forschung

Medizininformatik

Nationales Forschungsnetzwerk der Universitätsmedizin - Institut für Medizinische Informatik an mehreren Projekten beteiligt.

Institut für medizinische Informatik beteiligt an “B-FAST” und übernimmt Koordination “COMPASS”

Medizininformatik

Entwicklung smarter Notfall-Algorithmen durch erklärbare KI-Verfahren (ENSURE)

Bundesministerium für Gesundheit bewilligt Projektantrag zur Entwicklung smarter Notfall-Algorithmen durch erklärbare KI-Verfahren (ENSURE).

Medizininformatik

AG Medizinische Bild- und Biosignalverarbeitung der GMDS unter neuer Leitung

Prof. Dr. Dagmar Krefting übernimmt die Leitung der Arbeitsgruppe Medizinische Bild- und Biosignalverarbeitung der GMDS.

Medizininformatik

Göttinger zum Leiter des Fachbereichs Medizinische Informatik der GMDS gewählt

Prof. Dr. Ulrich Sax übernimmt die Leitung des Fachausschusses Medizinische Informatik der GMDS und der GI.

Medizininformatik

Digitale Kurse im Bereich Medizinische Informatik

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen schreitet voran und du möchtest dich zu den Innovationen weiterbilden und diese sogar vorantreiben?

Medizininformatik

Chronische Herzinsuffizienz: Tragbare Sensoren und Apps sollen Forschung und Versorgung verbessern

Wie neue Technologien die Lebensqualität chronisch Kranker verbessern, das zeigt die Medizininformatik-Initiative am Beispiel der Herzinsuffizienz:...

Folgen Sie uns