Biosignalverarbeitung

Institut für Medizinische Informatik

Die Arbeitsgruppe Biosignalverarbeitung entwickelt automatische Analyseverfahren von sensorbasierten physiologischen Signalen aus der klinischen Praxis.

Diese umfassen dabei das volle Spektrum der Signalverarbeitung, von klassischen Verfahren der Zeitreihenanalyse bis hin zu datengetriebenen Verfahren des tiefen Lernens. Neben der Entwicklung und Verbesserung von bereits existierenden diagnostischen Verfahren forscht die Gruppe ebenfalls im Bereich von grundlegenden Fragestellungen der Signalverarbeitung. Sowohl in der Grundlagen- als auch in der anwendungsorientierten Forschung wird dabei ein großer Wert auf Reproduzierbarkeit und Erklärbarkeit gelegt und Daten sowie Algorithmen werden öffentlich verfügbar gemacht. Ebenso beteiligt sich die Gruppe an klinischen Studien und drittmittelgeförderten Forschungsprojekten. Der Fokus liegt auf der Anwendung der entwickelten Lösungen gemeinsam mit klinischen Partnern (z.B. Kardiologie, Schlafmedizin, Anästhesiologie). Weitere Aktivitäten der Gruppe liegen im außerklinischen Kontext wie z.B. die Verarbeitung von privat erhobenen Daten per Wearables oder Apps.

Darüber hinaus entwickeln wir Werkzeuge und Plattformen zur kollaborativen Forschung und perspektivisch für die klinische Praxis.

Kooperationen und Mitgliedschaften

Die Arbeitsgruppe ist eng verbunden mit der AG Medizinische Bild- und Signalverarbeitung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) sowie dem Fachausschuss Biosignale der deutschen Gesellschaft für biomedizinische Technik (DGBMT). Ebenso ist die Gruppe involviert in dem Nachwuchsförderungsnetzwerk Young DZHK des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK).

Aktivitäten in 2022

Podcast “Signals for Life”

Workshop Biosignale in Dresden

Session “Signal-based risk prediction in cardiovascular diseases” auf der DGBMT 2022

Session “Image-based risk prediction in cardiovascular diseases” auf der GMDS 2022

Lehre

Die Gruppe bietet im Wintersemester die Veranstaltung “Biosignalverarbeitung” in den B.Sc. Studiengängen Angewandte Informatik und Data Science an. Darüber hinaus werden jederzeit Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten zu unseren Forschungsthemen angeboten: Themensammlung. Wenden Sie sich bei Interesse gerne an uns.

Team

Biosignalverarbeitung

Theresa Bender, M.Sc.

Klinische Verbundforschung

PD Dr. rer. nat. Henning Dathe

Biosignalverarbeitung

Dr. rer. medic. Nicolai Spicher

Dr. rer. medic. Nicolai Spicher

Kontaktinformationen

Kontakt

Biosignalverarbeitung

Dr. rer. medic. Nicolai Spicher

Dr. rer. medic. Nicolai Spicher

Kontaktinformationen

Folgen Sie uns